Eco Games ZKM Karlsruhe

© Strange Loop Games

Prof. Rinnhofer kuratierte den neuen Bereich Eco Games in der zkm_gameplay. the next level Ausstellung: Die hier unter dem Titel Eco Games präsentierten Computerspiele stellen ökologische Fragen in den Fokus: Wie können wir verhindern, dass unsere Umwelt zerstört und der Planet unbewohnbar wird?

Eco Games spielen in Umgebungen, in denen die Zerstörung oder der Erhalt der Umwelt thematisiert wird und der Spielverlauf selbst nachhaltiges Handeln erfordert. Der Bereich umfasst sieben Spiele aus den Jahren 1990 bis 2021. Durch den immersiven und interaktiven Charakter des Mediums Computerspiel möchten die Entwickler:innen der Spiele ein Bewusstsein für ökologische Fragestellungen fördern. Mit dem Genre der dystopischen und posthumanen Spiele lassen sich Szenarien erleben, die Auswirkungen menschengemachter Katastrophen aufzeigen und ihre Verhinderung thematisieren. Ganz im Sinne von „Play it – before you (have to) live it“.

Talk mit Chris Crawford:

https://zkm.de/de/media/video/eco-games-mit-spielen-die-welt-retten-geht-das

Talk mit Georg Hobmeier/Causa Creations

https://zkm.de/de/veranstaltung/2021/08/warum-wir-eco-games-entwickeln

Talk mit „Behind the Screens“

https://zkm.de/de/veranstaltung/2021/10/wie-wir-mit-spielen-die-welt-veraendern-koennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.